Der Mond im Horoskop – das Element FEUER

Der Mond in Widder, Löwe und Schütze:

Feuer spendet Licht, wärmt, ist stets bewegt, nach oben drängend, transformierend. Und baut damit Brücken zwischen der grobstofflichen physischen und der feinstofflichen energetischen Welt. Wenn wir unsere Botschaften in einem rituellen heiligen Feuer verbrennen, so trägt der Rauch unsere Wünsche in die Geistige Welt.

Feuer ist das einzige der vier Elemente, das nur vom Menschen gehandhabt werden kann und verkörpert somit das, was uns Menschen von der übrigen Natur unterscheidet: Bewußtsein und Willensstärke im Unterschied zu instinktiver Getriebenheit, das Streben nach Idealen und ein ethisches Urteilsvermögen. Die Kunst dabei ist, daß das Feuer nicht erlöschen, aber auch nicht ausufern darf, weil es sonst alles in Brand setzt!

Das Element Feuer steht für den höchst lebendigen Menschen, dessen innere Hitze ihn stets in Bewegung hält, begeisterungsfähig und optimistisch gestimmt macht. Sein Feuer drängt nach Entfaltung und Lebensdurchdringung und ist zugleich Auftriebskraft, die nach oben will, die nach Macht und Führungsposition strebt. Er hat die Fähigkeit, auch im Schlechten das Gute, den Wachstums- oder Entwicklungsprozeß zu erkennen und anderen in düsteren Momenten Mut zuzusprechen. Sein Funke springt schnell über und kann Zuversicht, Vertrauen und Begeisterung erwecken.

Die größte Schwäche eines Feuermenschen liegt nun in seiner Unwilligkeit, sich selbst in Frage zu stellen. Vom lichtspendenden Feuer aus gesehen, haben ja auch nur die anderen einen Schatten ;-). Und kein Element kann Gefühlsreize so wenig aushalten, wie ein Mensch mit Feuer-Mond oder sonst einer starken Feuer-Betonung (d.h. vielen Planeten in Feuerzeichen).

Der Mond als Spiegel unserer Gefühle zeigt uns, was wir brauchen, um uns wohl und geliebt zu fühlen, was unser (inneres) Kind braucht, um seelisch genährt, heil und glücklich zu sein. Er spiegelt somit auch unsere unbewußten Erwartungen an Beziehungen, sei es zwischen Eltern und Kinder oder in einer Partnerschaft. Auf körperlicher Ebene steht der Mond für das vegetative Nervensystem, das wir mit unserem Kopf nicht beeinflußen können egal wie gscheit wir sind und wieviel wir gelernt haben, wir fühlen nun mal, wie wir fühlen!

 

Der Mond im Widder ‘Die Amazone’

Der Widder ist das impulsivste und ungeduldigste Feuerzeichen und somit äußern Menschen mit einem Widder-Mond spontan, direkt und ungeschminkt ihre Gefühle! Da weiß man, woran man ist! Sie fühlen stets genau, was sie wollen und achten sehr genau auf die Befriedigung ihrer Bedürfnisse. Sie lieben das Direkte und Unkomplizierte und sind emotional stark ansprechbar. Starke Gefühle und spontane Reaktionen machen risikofreudig und konfliktbereit, aber auch kritikempfindlich und rechthaberisch.

Kinder mit Widder-Mond sind meistens sehr lebhaft, fordernd, eigenwillig, mutig und ungestüm und haben eine geringe Frustrationstoleranz. Sie brauchen viel Bewegungsfreiheit, um ihren Drang nach Eigenständigkeit und Selbstverantwortung entwickeln und ausleben zu können. Essentiell sind auch lebhafte Auseinandersetzungen mit der Mutter oder anderen Bezugspersonen, um ein gesundes Gefühl für die eigenen Grenzen und den Freiraum anderer entwickeln zu können.

Aufgabe: Geduld haben, Rücksicht nehmen

 

Der Mond im Löwen  ‘Die Großartige’

Stolz, anspruchsvoll, leidenschaftlich und lebenshungrig steht der Mensch mit Löwe-Mond wie selbstverständlich im Mittelpunkt und verbreitet eine warme, herzliche Atmosphäre, Optimismus und Lebensfreude. Wird ihm diese Position streitig gemacht oder erntet er zuwenig Bewunderung und Anerkennung, kann er sich auch dramatisch in Szene setzen!

Das Kind mit Löwe-Mond ist ein kleiner König und hat von Natur aus ein sonniges, glückliches und strahlendes Wesen. Es braucht viel Beachtung und Bewunderung, kann deshalb nur schwer Niederlagen einstecken und äußert seine Gefühle direkt und eindeutig. Voller Lebenslust geht es unbekümmert auf das Leben und seine Herausforderungen zu.

Löwe-Mond-Geborene lieben den Luxus, das Vergnügen und die große Geste. Das empfindsame Selbstwertgefühl wird mit dem Drang zur Selbstdarstellung und entsprechend hohen Bedarf an Anerkennung gepflegt.

Aufgabe: berechtigte Kritik zu ertragen, Bescheidenheit

 

Mond im Schützen     ‘Die Edelmütige’

Humorvoll, impulsiv, unabhängig und schnell begeistert sind Schütze-Mond-Geborene überall auf der Welt zu Hause und auch unterwegs, oft mit einem großen Sinnfindungsbedürfnis und hohen Zielen. Auch sie lieben es, gelobt und bewundert zu werden und haben überdies ein sehr empfindsames Gerechtigkeitsgefühl. Überschäumende, idealistische, enthusiastische Gefühle prägen diesen Menschen, wie auch eine sehr hohe Meinung von sich selbst, aber meistens wenig Bereitschaft, Kritik einzustecken.

Kinder mit einem Schütze-Mond bringen ein ausgeprägtes Gefühl der eigenen Besonderheit mit und haben (deshalb?) einen großen inneren Drang, gut sein zu müssen. Sie mögen einfach nicht enttäuschen und sehnen sich nach Beliebtheit, Bewunderung und Anerkennung. Sie brauchen einen großen Freiraum, um die Welt entdecken zu können und idealerweise ein ZuHause das sie inspiriert und ihnen neue Impulse gibt. Ungerechtigkeiten werden als unerträglich erlebt und nur schwer verarbeitet.

Aufgabe: verlieren lernen & emotional aufrichtig sein

 

Hast Du einen Feuer-Mond oder sonst viele Planeten im Feuer?

Dann… HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH… Du bist auf dem richtigen Weg!!!  😉

Du interessierst Dich nicht nur für Deine Verhaltensmuster und Strukturen, sondern auch für die Gefühlswelt Anderer, schön!!!

 

Der persönliche Mondstand kann gerne über das Kontaktformular kostenlos erfragt werden.

Bildquelle: Pixabay

 

Kommentare sind geschlossen.