Der Mond im Horoskop – das Element ERDE

Der Mond in Stier, Jungfrau & Steinbock: Erde bildet den Boden, auf dem wir stehen, auf den wir vertrauen, der uns nährt und auf den wir bauen. Erde ist der Inbegriff für Verläßlichkeit, für Halt und Dauer. Im Unterschied zur Grenzenlosigkeit des Luftelements, der Unfassbarkeit des Wasser-Elementes und der Unbeständigkeit…

Den ganzen Beitrag lesen

Frühere Leben im Horoskop?

Diese Fragen nach dem ‚wer bin ich?‘, ‚wo komme ich her?‘ und ‚was für Erfahrungen bringe ich aus früheren Leben mit?‘ haben mich schon immer zutiefst beschäftigt. So habe ich mich – als Astrologin, die ich inzwischen geworden bin – diesen Themen vom Blickwinkel eines Geburtshoroskopes (Radix) her genähert. Eines…

Den ganzen Beitrag lesen

Der Mond im Horoskop – das Element FEUER

Der Mond in Widder, Löwe und Schütze: Feuer spendet Licht, wärmt, ist stets bewegt, nach oben drängend, transformierend. Und baut damit Brücken zwischen der grobstofflichen physischen und der feinstofflichen energetischen Welt. Wenn wir unsere Botschaften in einem rituellen heiligen Feuer verbrennen, so trägt der Rauch unsere Wünsche in die Geistige…

Den ganzen Beitrag lesen

Der Mond im Horoskop – Das Element WASSER

Der Mond in Krebs, Skorpion & Fische: Wasser fließt, ist ständig in Bewegung, hat keine feste Form und kann sich wunderbar anpassen. Menschen mit dem Mond in einem Wasserzeichen – oder auch vielen Planeten im Wasser – sind äußerst sensibel und empfindsam, nehmen feinsinnig die Schwingungen ihrer Umgebung auf und…

Den ganzen Beitrag lesen

Der Mond im Horoskop – Deine Gefühlswelt

Der Mond ist in unserem persönlichen Geburtshoroskop ein sehr wichtiger Anteil und gehört zu den sogenannten ‘drei Lichtern’ unserer Persönlichkeit. Neben der Sonne, die ja jedem bekannt ist als ‘sein Sternzeichen’ und dem Aszendenten, der Art unserer Selbstdarstellung und Aussenwirkung, beschreibt der Mond unsere Gefühlswelt, wie wir empfinden, in was…

Den ganzen Beitrag lesen

Die ‘Nacht der Wunder’

Willkommen im neuen Jahr! Die Rauhnächte kündigen mit wildem Sturm-Wetter ein turbulentes Jahr an, in dem wir gefordert sind, noch mehr denn je ganz klar genau diese Welt zu kreieren, in der wir gerne leben möchten. Auch wenn rund herum der Sturm tobt und alles auseinanderreißt, was nicht in sich…

Den ganzen Beitrag lesen

Wintersonnwende – Zeit zum Räuchern

Der Tag der Wintersonnwende am 21.12. – die Neugeburt des Lichts – ist perfekt dafür geeignet, zu Räuchern und sich damit von allem Alten zu reinigen, loszulassen, was man aus dem Leben verabschieden möchte, Rückschau zu halten & sich zu bedanken für alles, was wir im Laufe des Jahres an…

Den ganzen Beitrag lesen